Abenteuer Bio: Wir arbeiten daran,
dieses Land zu verändern.

Startseite > basic Top-Themen > basic gegen Ackergifte

Gemeinsam für eine saubere Landwirtschaft

Wir von basic beschreiten neue Wege im Kampf gegen Ackergifte wie Glyphosat: Seit Anfang 2015 kooperieren wir mit der Bürgerinitiative Landwende e. V. Als Symbol und Meilenstein dieser Zusammenarbeit finden Sie seit Anfang des Jahres 2017 in unseren Läden und auf den basic Markenprodukten die kleine Biene. Unser gemeinsames Ziel ist eine enkeltaugliche Landwirtschaft – ohne Pestizide. Dazu klären wir im Rahmen von Aktionen Verbraucher auf und geben in Flyern, an Infoständen und auf unserer Website Tipps zum Schutz vor Ackergiften. Wir fördern Aktionen und Forschungsprojekte für eine saubere Landwirtschaft, mit denen die schleichende Umweltverschmutzung durch Pestizide untersucht wird. Nicht zuletzt möchten wir die Initiative „Ackergifte? Nein danke!“ noch bekannter machen, denn es geht um unser aller Recht: Essen ohne Rückstände wie Glyphosat.

 

Mit dem Kauf unserer Bio-Produkte unterstützen Sie eine enkeltaugliche Landwirtschaft – ohne Einsatz von Chemie. Denn biologisch erzeugte Lebensmittel schützen Mensch und Natur, deswegen machen wir uns seit Langem stark für einen sauberen Anbau:

• Urinale 2015: Als Partner der Kampagne „Ackergifte? Nein danke!“ unterstützten wir die weltweit größte Datensammlung zur Glyphosat-Belastung der Bevölkerung.
• Pressekonferenz im März 2016: Gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung präsentierten wir die erschütternden Urinale-Ergebnisse der Öffentlichkeit.
• Politiker zum Handeln auffordern: Im Mai 2016 sendeten wir einen offenen Brief an Umweltministerin Barbara Hendricks und Gesundheitsminister Hermann Gröhe mit der Bitte, Glyphosat nicht weiter zuzulassen.
• Förderung von Projekten: Wir sammelten im Sommer 2016 mit unseren Partnern Geld zur Erforschung von Glyphosat-Rückständen im menschlichen Organismus und in der Umwelt.
• Grundlagenforschung: Aktuell ist eine Pilotstudie zur Verbreitung von Pestiziden durch die Luft in Arbeit, finanziert durch basic und Partner von basic, durchgeführt von Wissenschaftlern aus dem Bereich Ökotoxikologie/Umweltüberwachung.

Der letzte Sommer zeigte es sehr deutlich: Widerstand bewegt etwas! Viele Verbraucher, Umweltorganisationen und auch die basic AG setzten sich aktiv gegen die Zulassungsverlängerung von Glyphosat ein. So wurde das am häufigsten eingesetzte Herbizid nur um anderthalb Jahre verlängert anstatt um weitere 15 Jahre.

Die Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Landwende e. V. wird unser Engagement der letzten Jahre noch weiter vergrößern. Durch den Zusammenschluss aus Bürgerinitiative und basic können Aktionen noch gezielter geplant und gebündelt werden. Auch die Bürgerinitiative Landwende e. V. setzt sich seit Jahren für die Agrarwende ein. Der Verein wurde bereits im Herbst 2001 als Reaktion auf mehrere Pestizidunfälle in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Dabei verbindet uns eine starke Überzeugung: Landwirtschaft muss generationengerecht und enkeltauglich sein!

Besuchen Sie bitte für weiterführende Informationen folgende Internetseiten:
www.landwende.de

www.ackergifte-nein-danke.de

„Es stinkt! – Dicke Luft in Deutschland“ ZDF ZOOM, 12.10.2016, 22:45; ein Film von Thorsten Mehltretter
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/es-stinkt-dicke-luft-in-deutschland-104.html


„Bio zwischen Wahn und Sinn“, 3SAT, 27.10.2016, 20:15; ein Film von Thorsten Mehltretter
http://www.3sat.de/mediathek/index.php?datum=20161027&cx=141